Bio von Micha

- Jahrgang 1981
- Blogger, Texter, Übersetzer
- Assistent für Wirtschaftsinformatik
- Fachmann für Internethandel
- Technik-Geek und Medien-affin
- wissensdurstig und ideenhungrig
- Musikgenießer und Fotofreak
- Android-Freak und Apple-Asket

Umfrage:

Was für ein Haustier haben Sie?

View Results

Loading ... Loading ...

Community-Beteiligung mal anders

Ubuntu-Anwender können jetzt (freiwillig) Geld für bestimmte Entwicklungszweige der beliebten Linux-Distribution spenden. Allein die Richtung bestimmt aber Canonical.

Über eine Contribution-Seite bietet Canonical den Ubuntu-Jüngern erstmals die Möglichkeit, bestimmte Entwicklungsbereiche finanziell zu unterstützen.

Open-Source-Projekte (freier Quellcode-Projekte) haben ihre eigene “Währung”:
Dabei sind vorallem Code-Blöcke, Patches (Fehlerbereinigungen) und Bugreports (Fehler-Reports) von Wert für eine finanzielle Unterstützung.

Reine Anwender ohne Programmierkenntnisse haben es meist sehr schwer,
sich direkt an der Entwickluung zu beteiligen. Aber es geht auch subtiler, so nun Mirko Dölle von heise.de/open der open-source-Community.

Größere Projekte richten deshalb häufig Spendenkonten ein, über die Anwender wenigstens einen finanziellen Beitrag leisten und das Projekt als Ganzes unterstützen können, wenn auch nur passiv.

Quelle:

http://www.heise.de/open/artikel/Die-Woche-Community-Beteiligung-mal-anders-1727375.html


QR Code

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud