Bio von Micha

- Jahrgang 1981
- Blogger, Texter, Übersetzer
- Assistent für Wirtschaftsinformatik
- Fachmann für Internethandel
- Technik-Geek und Medien-affin
- wissensdurstig und ideenhungrig
- Musikgenießer und Fotofreak
- Android-Freak und Apple-Asket

Umfrage:

Welchen deutschen Mobilfunk-Anbieter nutzen Sie?

View Results

Loading ... Loading ...

Skype: Hacking traf vor allem Geschäftsnutzer

Der Telefoniedienst Skype wurde angegriffen und war mehrere Stunden nicht nutzbar. Zwar wurde der Service schnell wiederhergestellt, doch viele Geschäftsnutzer zweifeln nun an der Sicherheit. Skype reagierte sehr schnell: Bereits am Tag selbst, dem 26. Mai, wurde getwittert, was los ist und dass man an der Behebung des Problems arbeite.

Kurz darauf war der Service nicht nur weitgehend wiederhergestellt, es gab auch Erklärungen. So soll ein Softwarefehler verantwortlich gewesen sein. Erste, von US-Medien befragte Kunden zeigten sich jedoch so enttäuscht, dass sie umsteigen wollen. Sie hätten sich an die Zuverlässigkeit des Dienstes gewöhnt und suchten nun Alternativen. Gerade Geschäftsnutzer sind darauf angewiesen, dass der Service zu einem bestimmten Zeitpunkt, etwa zwischen zwei Flügen, funktioniert und haben wenig Möglichkeiten, es “zu einem späteren Zeitpunkt” nochmal mit dem telefonischen Meeting zu versuchen.

Reverse Engineering für mehr Open Source

Dass das Protokoll von Skype, also die zugrundeliegende Technologie, löchrig wie ein Schweizer Käse sein soll, dürfte nicht dazu beitragen, das Vertrauen wiederherzustellen. Der Hacker Efim Bushmanov teilte in seinem Blog mit, dass gängige Skype-Versionen (1.x/3.x/4.x) mit Reverse Engineering bis aufs letzte Bit des Protokolls nachzuvollziehen seien. Er nannte als Ziel, Skype Open Source zu machen und will die Firma offenbar durch solche Veröffentlichungen unter Druck setzen. Ob ihm das bei dem neuen Besitzer, Microsoft, gelingt, scheint fraglich. Microsoft hat sich zu diesem Zeitpunkt weder zu dem Softwarefehler noch zum Protokoll-Hack geäußert. (kas)

http://business.chip.de/news/Skype-Hacking-traf-vor-allem-Geschaeftsnutzer_49375669.html


QR Code

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud