Bio von Micha

- Jahrgang 1981
- Blogger, Texter, Übersetzer
- Assistent für Wirtschaftsinformatik
- Fachmann für Internethandel
- Technik-Geek und Medien-affin
- wissensdurstig und ideenhungrig
- Musikgenießer und Fotofreak
- Android-Freak und Apple-Asket

Umfrage:

Was ist Ihre Lieblings-Nascherei?

View Results

Loading ... Loading ...

NFC-Ring sperrt Türen und Smartphones auf

Die Idee einen NFC-fähigen Fingerring künftig als Türschlüssel und Smartphones-Passcode zu benutzen kommt offenbar gut an. So zu beobachten beim Kickstarter-Projekt, welches bereits nach 4 Tagen das erste Finanzziel problemlos packte…

weiterlesen » NFC-Ring sperrt Türen und Smartphones auf

PRISM-Abhörwahn: Abhörtechniken der Geheimdienste und Gegenmaßnahmen

Was der Whistleblower Edward Snowden ans Tageslicht befördert hat, zwingt auch jene zum Umdenken, die bislang nach dem Motto leben: „Wer nichts zu verbergen hat, muss nichts befürchten.“ Der US-Auslandsgeheimdienst durchleuchtet Kommunikation großflächig und anlasslos. Ins Visier der NSA geraten mitunter Unschuldige.

weiterlesen » PRISM-Abhörwahn: Abhörtechniken der Geheimdienste und Gegenmaßnahmen

Gebühren an Provider für Schnüffelei

TK-Firmen geben ihre Daten nicht gratis an die Geheimdieste weiter. Auch die NSA, deren exzessive Schnüffelei durch die Enthüllungen von Edward Snowden aufgedeckt wurden, muss Überwachungsgebühren zahlen.

weiterlesen » Gebühren an Provider für Schnüffelei

Geschenkkarten für Google Play (Market) in Deutschland erhältlich

Die Karten mit einem Wert von 15, 25 und 50€ sind zunächt bei Penny erhältlich; kaufen kann man damit in Googles Online-Store Apps, Bücher, Filme oder Musik. Endlich frohlocken nun auch deutsche Android Nutzer.

weiterlesen » Geschenkkarten für Google Play (Market) in Deutschland erhältlich

Skandal – Deutschland im Fokus der US-Datenspionage

Was Behörden und Nachrichtendiensten in Deutschland verboten ist, macht der US-Geheimdienst: Er spioniert die Kommunikations-Verbindungsdaten der Deutschen aus.

Monatlich würden in der Bundesrepublik rund eine halbe Milliarde Kommunikationsverbindungen – Telefonate, Mails, SMS oder Chats – überwacht.

weiterlesen » Skandal – Deutschland im Fokus der US-Datenspionage

Windows 8.1 Preview: Vorsicht bei Tablets und integrierter Grafik

Die Atom-Tablets mit Windows 8 benötigen vor dem Einspielen von Windows 8.1 zunächst ein Update für den Grafiktreiber. DIESER STEHT ABER NOCH NICHT BEREIT.

weiterlesen » Windows 8.1 Preview: Vorsicht bei Tablets und integrierter Grafik

Berichte über Probleme mit Nvidia-Grafikkartentreiber 320.18 häufen sich

Nutzer berichten im Forum über schwerwiegende Probleme mit dem Nvidia-Grafikkartentreiber 320.18. Demnach soll der aktuelle Treiber auf manchen Systemen mit älteren GeForce-Grafikkarten zu Bluescreens, Einfrieren des Bildschirms oder plötzlichen Neustarts führen. Nicht wenige Nutzer behaupten sogar, dass der Treiber ihre Grafikkarte zerstört habe.

weiterlesen » Berichte über Probleme mit Nvidia-Grafikkartentreiber 320.18 häufen sich

Kartellamt prüft Flatrate-Drossel der T-COM

Die Kartellwächter haben die Telekom zu ihren Plänen befragt. Die Antworten würden nun ausgewertet. Es gebe derzeit aber weder Ermittlungen noch ein Verfahren.

jahrelange Flatrate Lüge zwischen den Providern nun dank Telekom am Kochen

Die Verbraucherschützer NRW sehen es als unangemessene Benachteiligung der Verbraucher an, dass deren heimischer Internetzugang auf eine Übertragungsgeschwindigkeit von 384 kbit/s gedrosselt werden soll [...] eine satte Reduzierung der Surfgeschwindigkeit um bis zu 99,2 Prozent – und das im Rahmen einer angeblichen “Internet-Flatrate”.

weiterlesen » jahrelange Flatrate Lüge zwischen den Providern nun dank Telekom am Kochen

Telekom-Drosselung: Verbraucherzentrale NRW schaltet sich mit Abmahnung in die Diskussion ein

Die Verbraucherzentrale NRW schaltet sich mit einer Abmahnung der Drosselungs-Klausel an die Telekom in die Diskussion um die Geschwindigkeitsreduzierung ein. Die Verbraucherschützer sehen die Drosselung des heimischen Internetzugangs als eine unangemessene Benachteiligung der Verbraucher an.

Hintergrund: Die Telekom versieht seit dem 2. Mai 2013 alle neuen DSL-Verträge mit einer Drosselungsklausel die besagt, dass die Geschwindigkeit der Verbindung auf 384 kbit/s verringert wird, sobald der Kunde ein bestimmtes Kontingent seines Datenvolumens verbraucht hat.

Telekom: Verstoßen die DSL-Drosselungspläne gegen das Fernmeldegeheimnis?

weiterlesen » Telekom-Drosselung: Verbraucherzentrale NRW schaltet sich mit Abmahnung in die Diskussion ein